Fachkonferenz

Mobility Conference des VdTÜV in Berlin

Am 19. April findet im Café Moskau in Berlin die Mobility Conference statt. Am Vorabend steigt der Auftakt in der SAP Startup-Begegnungsstätte Data Space. Die Tagung verspricht einen interdisziplinären Austausch auf Augenhöhe mit Impulsen von Querdenkern und Visionären, der im Rahmen von Workshops, Diskussionen und Idea Pitches umgesetzt werden soll. Die Konferenz möchte dabei vor allem vier große Themenfelder behandeln.

Welche Daten "produziere" ich beim Autofahren und wem gehören diese?

Selbstfahrende Autos kommen – automatisiert fahren wir schon länger. Aber was bedeutet das konkret?

Welche Vorzüge bieten die neuen Mobilitätsdienste und was muss ich bei der Nutzung beachten?

Welchen Beitrag kann ich zum Klimaschutz leisten, wenn ich mein Mobilitätskonzept ändere?

 

Damit ist die Perspektive der Konferenz zukunftsgerichtet.  Die beherrschenden Trends in der Mobilität des 21. Jahrhunderts, Automatisierung und digitale Vernetzung, sollen eine zentrale Rolle spielen.

Relevante Mobilitätskonzepte der Zukunft sind nachhaltig und postfossil und werden geprägt durch vernetzte Städte, Car-to-Car-Kommunikation, intelligente Transportsysteme und -dienstleistungen, virtuelle Unternehmen und mobiles Arbeiten.

Mobilität bewegt. Uns alle. Nachhaltig.

 

 

 Weitere Informationen: www.vdtuev.de/mobility-conference.

 

15.02.2018