Leipziger Verkehrspsychologie (LEIVPSYCH) 3

Aktuelle Entwicklungen aus verkehrspolitischer, verkehrsrechtlicher und verkehrspsychologi-scher Sicht

Die Veranstaltung findet am 28.3.2020 im Institut für Psychologische Therapie-IPT in Leipzig statt

Leipzig ist eine Stadt mit großer verkehrspsychologischer Tradition. Wilhelm Wundt und Hugo Münsterberg sind exemplarisch als Pioniere dieser Entwicklung anzusehen. Sie haben Wurzeln für die Verkehrspsychologie gelegt. Das Institut für Psychologische Therapie (IPT) mit Sitz in Leipzig hat in den letzten Jahren Publikationen mit verkehrspsychologischen Schwerpunkten gefördert. Dies trifft insbesondere auf Themen zur Fahreignungsbegutachtung und verkehrspsychologischen Intervention/Rehabilitation zu. Inzwischen fanden auch mehrere Kongresse dazu in Leipzig statt.

Für den 28. März 2020 ist dieser Tradition folgend die 3. LEIVPSYCH geplant. Es handelt sich dabei um eine Tagung mit hohem Praxisbezug. Vier Referenten stellen aus verkehrspolitischer, verkehrsrechtlicher und verkehrspsychologischer Sicht aktuelle Entwicklungen vor, wobei auch Zeit für Diskussion vorgesehen ist.

 

Anmeldung und weitere Auskünfte sind unter folgender Anschrift möglich:  

Institut für Psychologische Therapie-IPT e. V.

Schützenstr. 4

04103 Leipzig

Tel. 0341 9999598

Fax: 0341 0341-9999637

E-mail: info-ipt-leipzig(at)t-online.de

Teilnahmegebühr bis 30.01.2020: 90 Euro

25.07.2019